Was kostet ein Erklärvideo? (Echte Beispiele + Preise)

Erklärvideo KostenPreis pro Sekunde. Lizenzen. Verschiedene Stile und Anbieter. Für Laien ist es schwer, die Kosten für Erklärvideos einzuschätzen.

Deshalb zeigen wir von der Video Agentur, Ihnen echte Beispiele mit endgültigem Preisschild.

Lernen Sie:

  1. Welcher Stil wie viel kostet.
  2. Welcher Stil zu Ihnen passt.
  3. Wie Sie berechnen, ob sich die Investition lohnt.

Echte Erklärvideos und ihre Kosten

Es gibt dutzende Faktoren, die den Preis eines Erklärfilms beeinflussen. Die Länge. Der Stil. Der Leistungsumfang.

Einfacher fällt der Preisvergleich bei einem Komplettpaket. Deshalb stellen wir Ihnen Werbespots vor, die alle Elemente enthalten:

  • Videolänge bis 2 Minuten
  • Skript
  • Stimme
  • Farbige Illustrationen
  • Animation und Schnitt
  • Hintergrundmusik
  • Kommerzielle Lizenz

Die folgenden Beispiele stammen aus Projekten unserer Videoagentur.

Whiteboard

Preis: 1200 €

Der Whiteboard-Stil erinnert an Zeichnungen auf der Schultafel. Er stellt komplexe Themen so einfach wie möglich dar: mit Strichmännchen. Als preiswerte Lösung eignet er sich für Unternehmen, die bereits mit kleinem Geldbeutel von den Vorteilen des Videomarketings profitieren möchten.

2D-Animation

Preis: 2000 €

Es ist etwas aufwändiger, animierte Erklärvideos erstellen zu lassen. Das spiegelt sich im Preis wider. Der Lohn: Eine meist noch höhere Conversion Rate. Dank leuchtender Farben und detaillierter Hintergründe wirken sie lebendiger. Deshalb bleiben Zuschauer länger vor den Bildschirmen.

Lohnt sich die Investition in einen Erklärfilm?

Ein Erklärfilm zahlt sich aus, wenn er mehr einspielt, als er kostet.

Ob das bei Ihnen der Fall ist, können Sie einfach berechnen. Wie? Vergleichen Sie die Ausgangssituation mit dem Umsatzziel.

Gehen wir das an einem Beispiel durch.

Rechenbeispiel

Kosten eines ErklärvideosMax führt einen Online-Shop. Hier verkauft er ein Produkt: Baby-Betten, die den Schlaf analysieren. Ein Bett kostet 1000 Euro. Im Januar hat er 10 Stück verkauft – sein Umsatz lag also bei 10.000 Euro.

Allerdings glaubt er, dass da mehr geht. Das Problem: Viele Eltern verstehen nicht, wie das Bett das Baby besser schlafen lässt.

Deshalb kauft er einen Erklärfilm, der die Vorteile veranschaulicht. Dieser kostet 2000 Euro. Verkauft er im Februar also mindestens drei Betten mehr, hat sich die Ausgabe gelohnt.

Unsere Erfahrung zeigt: Im Schnitt verkaufen Seiten mit einem unserer Werbevideos rund 45 % mehr als ohne. Sie konvertieren 45 % besser.

Für Max heißt das: Statt 10 Betten (wie im Januar) verkauft er im Februar 14 Betten. Er nimmt 14.000 Euro statt 10.000 Euro ein. Er macht also 4000 Euro mehr Umsatz dank eines Produktvideos, das 2000 Euro gekostet hat.

Natürlich lässt er das Video auf seiner Seite. So setzt er auch in den kommenden Monaten je zwischen 4000 und 5000 Euro mehr um – ohne erneute Ausgaben.

Fazit: Für Max lohnt es sich!

Rechnung für Ihr Unternehmen

Ob sich die Investition auch für Sie auszahlt, hängt natürlich von vielen Faktoren ab. Berechnen Sie die Kosten-Nutzen-Relation einfach mit der Formel:

[Jährlicher Umsatz einer Produktseite in Euro] * 0,45 > [Kosten für das Video in Euro]

Liegt das Umsatzplus über dem Preis für das animierte Video? Dann lohnt sich die Investition.

Und: Je günstiger das Erklärvideo, desto schneller rentiert es sich.

Wie kommen die Preise zustande?

In einem Erklärvideo steckt stunden- bis wochenlange Arbeit:

  • Videoskript schreiben
  • Skript vertonen
  • Figuren und Hintergründe zeichnen
  • Zeichnungen zum Leben erwecken
  • Hintergrundmusik wählen und synchronisieren
  • Eventuelle Revisionen

Neben dem zeitlichen Aufwand kommen Ausgaben für Hardware und Software hinzu.

Lassen Sie Ihr Erklärvideo erstellen, hängen die Kosten auch von folgenden Faktoren ab:

Videolänge: Je nach Anbieter berechnen sich die Produktionskosten für einen Animationsfilm pro Minute oder nach einem Festpreis.
Lieferzeit: Die Lieferzeit beträgt meist zwischen 20 und 30 Tage. Schnellere Lieferungen sind oft gegen Aufpreis möglich.
Sonderwünsche: Die Firmenzentrale detailgetreu darstellen. Einen Top-Sprecher engagieren. Fast alle individuellen Vorstellungen lassen sich realisieren, kosten aber extra.

Deshalb: Achten Sie bei der Auswahl des Anbieters darauf, was laut Preistabelle enthalten ist (und was nicht)!

Unverbindliches Angebot einholen

Wir machen Ihnen den Preisvergleich so leicht wie möglich. Bei uns erhalten Sie ein fertiges Video mit bis zu 2 Minuten Länge zum Festpreis.

Erzählen Sie uns jetzt von Ihrem Projekt. Wir beraten Sie gerne unverbindlich oder zeigen Ihnen direkt unsere Preisliste.